Mona Kirschner (AKJP)- Psychologische Begleitung und Beratung

Mein beruflicher Weg

  1. 25 Jahreselbstständig tätig als Psychotherapeutin (analytisch und tiefenpsychologisch fundiert) für Kinder und Jugendliche mit deren Eltern und anderen Bezugspersonen;
  2. eigene Praxis in Schorndorf, zu allen Kassen zugelassen; Kooperation mit Ärzten, Physiotherapeuten, Lehrern, Vertretern des Jugendamtes
  3. 2017Abgabe des Kassensitzes an eine junge Kollegin als Nachfolgerin
  4. 10 Jahre Kollegin im multidisziplinären Team der Beratungsstelle für Familie und Jugendliche in Schorndorf
  5. 8 JahreLehrerin an Grund-,Haupt- und Sonderschulen, 1 Jahr Privatlehrerin für ein Kind mit Downsyndrom
  6. 2 Jahrefreie Mitarbeiterin einer Musikschule in der musikalischen Grundausbildung im Szenischen Spiel

Schwerpunkte
– als Psychotherapeutin: Langzeitbehandlung bei schwerwiegenden/auffälligen Symptomatiken, Begleitung in Schulkrisen
– als psychologische Kollegin im Beratungsstellenteam: Spieltherapie, Einzelberatung, Supervision und
kollegiale Intervision, (tiefen)psychologische Wissensfundierung und -erweiterung, auch in der systemischen Therapie
-als Lehrerin: individuelle Lern- und Leistungsmotivation., Einzelförderung, alle musischen Fächer, Elternberatung

Was mir wichtig ist

Schon immer habe ich die therapeutische Beziehung als Kern meiner Arbeit verstanden. Mit Kindern überwiegend im kreativen und symbolischen Spiel, mit den Erwachsenen im therapeutischen Dialog und im Zuhören mit dem dritten Ohr. Und ich arbeite noch immer gerne, jetzt als freie Mitarbeiterin in der psychologischen Beratung. Im Gegensatz zur Psychotherapie beansprucht sie ein eher kleines, individuell zu vereinbarendes Sitzungskontingent. Durch einen aktiven, lösungsorientierten Ansatz kann sie besonders als Krisenintervention hilfreich sein, ebenso bei aktuellen Konflikten und in besonderen Entwicklungsphasen (persönlich, familiär, in der Schule, in der Partnerschaft, am Arbeitsplatz).

Das Angebot gilt für alle Erwachsenen, seien es Eltern, Großmütter oder Großväter, alleinerziehende Mütter oder Väter, Singles oder Paare und weiter auch für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Mein Interesse für die jeweils spezifische Situation eines verunsicherten oder leidenden Menschen ist anhaltend, nicht zuletzt durch vielfältige Einzelfortbildungen.

Die eigene Praxis der Meditation hat mich und meine langjährige engagierte Arbeit mit Menschen sehr bereichert.

Mona Kirschner- Psychotherapeutin AKJP (approbiert als Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (1999) Abschlussexamen am C.G. Jung- Institiut Stuttgart (1992) Mitglied der Landespsychotherapeutenkammer Baden- Württemberg)

m.kirschner@praxis-gommers.de